logotype

*Herzlich willkommen*

 

Jodlerabe Samstig 29. November 2014

Mit Früüd u vouer Elan tüe mir Lieder ystudiere u Ideene sammle für dä Abe.... Ungerem Motto "Bärgchilbi" chunt üs sicher z'ihnte oder z'angere y Sinn Zwinkernd...

Uf üser Gescht ds Schäfer-Chörli Nord-West, Mümliswil u ds Schwyzerörgeliquartett Gemsberg, Grindelwald fröie mir üs bsungers.

Äs wär schön mit öich dä Abe z'verbringe.


E schöni Zyt u bis gli

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

 

 

 

 

"Ar Ämme"

Ghörsch du das Rusche dert undrem Schnee? Das fröhliche Gurgle, ganz lys chasch's vernäh:
Zwüsche Wurzle u Steine, da springt sie verby.
Wär gumpet dür d'Matte? S'muess d'Ämme sy!
Gar lang het si planget i Schnee u Ysch ufe Früehligssunneschyn.
Itz ma si nümm gwarte, isch nümmeh z'ha,
fräch schumet u sprützt si, laht d'Fröid la gah!

Zwischen Hohgant und Schybegütsch, in der Gemeinde Schangnau sind wir zuhause. Der wunderschönen Berglandschaft des obersten Emmentals mit den grünen Weiden, den schroffen Felswänden und den Schluchten der wilden Emme fühlen wir uns eng verbunden, sei es bei unserer Arbeit oder in der Freizeit. Dieser Verbundenheit können wir beim gemeinsamen "Jutze u Singe" Ausdruck verleihen. Als reine Frauenjodelgruppe pflegen wir das traditionelle Liedgut ebenso wie neuere, weniger bekannte Kompositionen. Hin und wieder wagen wir uns aber auch an Melodien, die uns in andere Musikrichtungen führen; Hauptsache, wir können uns und unsere Zuhörer damit berühren und erfreuen!

Zäme singe...'s het üs treit
all die Jahr dür Fröid u Leid.
Gärn hei mer zäme gjutzet glacht
u mängisch gfeschtet bis spät i d'Nacht.

Chunnsch mit trüebem Härz derhär,
d'Alltagsburdi wird dir z'schwär:
Fasch afah singe, tuet's dir uf,
es lugget, du gspürsch nöie Schnuuf!

Im Moment zählt unser Chor 30 aktive Sängerinnen. Nebst dem Erreichen musikalischer Ziele sind Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Geselligkeit wichtige Stützen unseres Vereins. Jährlich führen wir im Wechsel mit dem JK Bumbach im Frühling einen Konzert/Theaterabend und im Herbst einen Jodlerabend durch.

Sones Lied vo innefür,
dringt dür mängi Härzestür,
flügt über Gränze, wo Hass u Stryt,
bricht uf das Ysch, wo üs umgit.

Sötti's mal e Abschied gäh,
üses Lied cha niemer näh.
De klingt es wyter üs dür d'Nacht,
bis üs e nöii Sunne lacht!


 

 

2014  frauenjodelchor.ch  globbers joomla template