Härzlech Wiukomme

 

 

 

 

Scho bau isch ume üses Burezmorge!

Chömet doch verbi!

Mir fröie üs über öie Bsuech uf üsere Site!

 

"Ar Ämme"

Ghörsch du das Rusche dert ungrem Schnee?

Das fröhleche Gurgle, ganz lys chasch's vernäh:

Zwüsche Wurzle u Stiene, da springt sie verby.

Wär gumpet dür d'Matte? S'muess d'Ämme sy!

Gar lang het si planget i Schnee u Ysch ufe Früehligssunneschyn.

Itz ma si nümm gwarte, isch nümmeh z'ha,

fräch schumet u sprützt si, laht d'Früüd la gah!

 

Zwischen Hohgant und Schybegütsch, in der Gemeinde Schangnau sind wir Zuhause. Der wunderschönen Berglandschaft des obersten Emmentals mit den grünen Weiden, den schroffen Felswänden und den Schluchten der wilden Emme fühlen wir uns eng verbunden, sei es bei unserer Arbeit oder in der Freizeit. Dieser Verbundenheit können wir beim gemeinsamen "Jutze u Singe" Ausdruck verleihen. Als reine Frauenjodelgruppe pflegen wir das traditionelle Liedgut ebenso wie neuere, weniger bekannte Kompositionen. Hin und wieder wagen wir uns aber auch an Melodien, die uns in andere Musikrichtungen führen; Hauptsache, wir können uns und unsere Zuhörer damit berühren und erfreuen!

 

"Mis Chörli"

Es fragt mi nid nach Bruef u Stang, nach aut u jung, nach arm u rych. Es fragt nid nach mim Heimatland, o wini usgseh, das isch glych. Was i möcht gäh, si ds Härz u ds Gmüet zum Singe, mi Früüd a Takt u reiner Harmonie. Viu angers muess i gar nit mitmer bringe, mis Chörli ma mi eifach wini bi!

 

Im Moment zählt unser Chor 28 aktive Sängerinnen. Nebst dem Erreichen musikalischer Ziele sind Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Geselligkeit wichtige Stützen unseres Vereins. Jährlich führen wir im Wechsel mit dem JK Bumbach im Frühling mehrere Konzert/Theaterabende und im Herbst einen Jodlerabend durch. Zudem findet im Juni jeweils das von uns durchgeführte Burezmorge statt.